AUDIO CD REVIEW

Fritz Lang
Schauspieler und Kollegen sprechen über den großen Regisseur
Actors and colleagues talk about the great director

Berlin: Filmmuseum Berlin, Deutsche Kinemathek 2001
Approx. 38 mins.
    Fritz Lang -- Actors and colleagues talk about the great director

Ein weiteres Nachfolge-Produkt der Fritz-Lang-Retrospektive auf der letztjährigen Berlinale: Präsentiert werden dreißig kurze Äußerungen von Weggefährten über die Zusammenarbeit mit Fritz Lang. Es handelt sich nicht um Originalaufnahmen, sondern um von Sprechern vorgetragene Texte, zuerst in deutsch (Titel 1-30), dann in englisch (31-60). Die Texte stammen aus Memoiren und Interviews. Zitiert werden: (Audiostation 1:) Lil Dagover, Karl Freund, Willy Fritsch, Gustav Fröhlich, Brigitte Helm, Paul Hörbiger, Erich Kettelhut, Gerda Maurus, Erich Pommer, Curt Siodmak, (Audiostation 2:) Joan Bennett, Charles Boyer, Bertold Brecht, Marlene Dietrich, Henry Fonda, Glenn Ford, Gloria Grahame, Erika Mann, Lilli Palmer, Billy Wilder, (Audiostation 3:) Artur Brauner, Claude Chabrol, Lotte Eisner, Jean-Luc Godard, Frieda Grafe, Alexander Kluge, Jacques Rivette, Volker Schlöndorff, Francois Truffaut und Wim Wenders.

Die CD schließt mit einem Probemittschnitt des Berliner Rundfunk-Sinfonieorchesters unter Leitung von Frank Strobel: der Explosion der Herzmaschine aus METROPOLIS in der neuen Musik von Bernd Schultheis, in Auftrag gegeben für die Premiere der neuen METROPOLIS-Rekonstruktion auf der Berlinale 2001 (die Originalmusik von Gottfried Huppertz war aus rechtlichen Gründen nicht verfügbar, Titel 61).

Erfreulich ist das reich bebilderte Beiheft mit einem ausführlichen tabellarischen Lebenslauf Langs und einer Gallerie der zu Wort gekommenen Persönlichkeiten. Alles in allem ein schönes Andenken an die Fritz-Lang-Retrospektive und -Ausstellung 2001, preisgünstig zu erwerben im Museums-Shop des Filmmuseums Berlin. Nimmís mit, solange der Vorrat noch reicht!

OLAF BRILL
27 May 2002

back to topback to top

filmhistoriker.de, edited by olaf brill.

Last update (this page): 21 Jul 2004.

The texts and images on this site are copyright © by the respective authors, except where otherwise noted. Mostly, the items were published by kind permission, but we were not able to find out all the copyright holders or their legal successors. If you know about them, please let us know, especially if there's anything wrong with publishing these texts or images. We do not intend to harm anyone's rights and thought we best serve the purpose of understanding film and general history displaying this source material and make it available for everyone.

If no author or source is noted, the texts are copyright © 1996-2006 Olaf Brill.

Impressum.